Tipp!
Tatort Internet
vom Markt & Technik Verlag

Das Handbuch gegen Rufschädigung, Betrug und Beleidigung im Netz. Geballte Informationen, Tipps und Tricks auf über 400 Seiten. Schützen Sie sich, Ihre Kinder, Ihre Firma und Ihr geistiges Eigentum im Internet.

400 Seiten

ab 16,- Euro
jetzt bestellen

Wichtige Beiträge

26.04.2012
Betroffene von Internet-Stalking / Rufmord dringend gesucht für RTL Magazin EXTRA. Bitte melden Sie sich bei Christopher Grass

Wichtige Meldungen

Kritik an "Tatort Internet"

In die Debatte um das umstrittene RTL-2-Fernseh-format "Tatort Internet" hat sich nun die Bundesjustizministerin eingeschaltet. Frau Sabine Leutheusser Schnarrenberger warnt...

Rufmord im Internet – wer hilft?

Mit wenigen Klicks kann heute jedermann im Internet Rufschädigung betreiben. Schon sprießen neue Dienste aus dem Boden. Netzausputzer, die das Web-Image polieren.

Mobbing im Internet weit verbreitet

Jeder vierte jugendliche Nutzer hat Cyber-Mobbing erlebt, heißt es in der repräsentativen JIM-Studie 2009 ("Jugend, Informationen, (Multi-)Media") des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest.

BGH erlaubt Noten für Lehrer im Internet

Die Bewertung von Lehrern im Internet verstößt nicht gegen deren Persönlichkeits-recht. Dies hat der Bundesgerichtshof entschieden. Schüler dürfen demnach auf Spickmich.de weiterhin Noten für Lehrer vergeben - und anonym bleiben.

ReputationDefender und internetvictims! sagen dem Cyber-Mobbing den Kampf an

Unerwünschte Einträge und Informationen im Web werden von ReputationDefender bereinigt und internetvictims setzt sich gegen digitale Rufschädigung und Verleumdung ein.

Dr. Niehenkes Feinde: Richter, Staatsan-wälte, Polizisten und internetvictims.de

Dr. Niehenkes Feinde: Richter, Staatsanwälte, Polizisten und internetvictims.de Es ist uns eine Ehre, feststellen zu können, dass wir jetzt zu Herrn Niehenkes priviligierten Feinden gehören, zusammen mit den oben erwähnten Berufsgruppen.

OLG Köln verurteilt Peter Niehenke wegen Rufschädigung im Internet.

Der Freiburger Astrologe Dr. Peter Niehenke ist vom OLG Köln wegen verleumderischen Aussagen, unter anderem auf den Seiten Beschwerdezentrum und Gegenjustizunrecht, zur Unterlassung verurteilt worden.

Quelle: Urteil des OLG Köln vom 31.07.2008 15 U 37/08 Gericht: OLG Köln Aktenzeichen: 15 U 37/08

28% der Personalberater nutzen das Internet für Informationen über Personal

Viele der Leser von internetvictims.de wenden sich an uns, weil falsche oder peinliche Behauptungen über Sie im Netz zu finden sind. Laut einer aktuellen Studie durchforsten 28 Prozent aller Personalberater das Internet, um sich potentielle Bewerber vor einer Anstellung einmal genauer anzusehen.